DAS KIRCHENSCHIFF

der St. Nikolaikirche in Hamburg ist fertig. Die Abstützsäulen müssen aber noch gebaut werden.

undefined

an die 300 Arbeitsstunden habe ich bisher aufgewandt und ca. 19.000 Streichhölzer verbaut.

undefined

eigentlich wenig verbrauchte Streichhölzer im Vergleich zur Arbeitszeit aber die Fenster waren sehr viel Arbeit.

undefined

Vom Turm steht erst ein Drittel. Insgesamt wird er 170 cm hoch und überragt mich fast.

undefined

Nun geht es ins Krankenhaus und dann zur REHA. So lange ruht der Bau. Mal sehen wann es weiter geht aber

meine Gesundheit geht nun vor. 

ST. NIKOLAI KIRCHE WÄCHST

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen nie mehr etwas Unfertiges zu zeigen.

Ich bin aber überzeugt, dass es Interessierte gibt die genügend Phantasie haben erkennen zu können was da entsteht. Die anderen bitte ich einfach weg zu sehen.

undefined

Der Baumeister musste die Stützpfeiler gleich mit bauen, ich kann dies am Ende machen.

undefined

Leider kann ich aus Maßstabsgründen nicht alle Details nach bauen

undefined

Der Turm ist erst zu einem Drittel gebaut.

undefined

undefined

ANGEPASST

nun sind der Petersdom und der Petersplatz vereint.

Länge: 180 cm  Breite: 80 cm Höhe: 72 cm

Vorlage: 3D Puzzle 1:700  gebaut im Maßstab: 1:280

56.000 Streichhölzer  910 Arbeitsstunden

undefined

undefined

AUCH FERTIG

der Petersplatz ist nun auch fertig.

lang: 90 cm breit: 80 cm  hoch: 72 cm

24.000 Streichhölzer   360 Arbeitsstunden

undefined 

am meisten Arbeit waren die 240 Säulen

undefined

WIEDER ERLEDIGT

die 50 Objekte sind bis auf das Stadion wieder in mein Büro im Keller verfrachtet. Bei dieser Hitze nicht gerade einfach für meine Frau und mich. Dort bleiben die Exponate nun auch bis sich jemand findet der dieser weltgrößten Sammlung eine dementsprechende Heimat bietet. Der Aufwand für Ausstellungen ist inzwischen zu hoch und finanziell nicht mehr vertretbar.

Leider setzt mir mein Platzangebot Grenzen und deshalb wird wohl nach der Nikoleikirche Schluss sein mit meinem Hobby.  Schade. 

Ob ich die übezählingen ca 700.000 Streichhölzer an die Überbringer zurück geben kann ?

undefined

undefined

 

 

GESCHAFFT

Am Montag haben meine Frau und ich die 50 Exponate im Feuerwehrmuseum Norderstedt wieder verpackt und am Dienstag wurden sie nach Babenhausen transportiert.

Die Ausstellung in Norderstedt hätte mehr Besucher verdient. Insgesamt mit dem Museumsfest waren 5.300 Besucher in der Ausstellung. Diejenigen die den Weg in die Ausstellung gefunden haben waren wie immer sehr begeistert und in den letzten 3 Tagen, an denen wir anwesend waren, hörte ich immer wieder das Kompliment "Wahnsinn"

Leider ist es uns nicht gelungen die Hamburger für diese Ausstellung zu begeistern. Schade.

undefined

Die nächsten Tage werden wir dafür nutzen um alles wieder im Keller zu verstauen. Ich befürchte es war die letzte Ausstellung.

Home ← Ältere Posts